Start Neuigkeiten zum Thema
Ein Leben für die Freiheit – In Memoriam Denis Goldberg PDF Drucken E-Mail

Wir trauern um unseren Freund Denis Goldberg, mit dem wir über viele Jahre eng zusammen gearbeitet haben. Der südafrikanische Autor, Bürgerrechtler und Kampfgefährte Nelson Mandelas verstarb am 29. April im Alter von 87 Jahren in Kapstadt.
Birgit Morgenrath von recherche international lernte Denis Goldberg schon zu Apartheidzeiten bei ihren journalistischen Recherchen in Südafrika kennen. Daraus erwuchs eine langjährige Freundschaft. 2010 übersetzte und lektorierte sie die deutsche Fassung der Autobiographie von Denis Goldberg („Der Auftrag – Ein Leben für die Freiheit“). Seit Erscheinen des Buchs „Unsere Opfer zählnen nicht“ im Jahr 2005 unterstützte Denis Goldberg das Projekt „Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg“. 2011 hielt er zur Eröffnung der Ausstellung in der VHS-Essen eine spontane Rede und seitdem verfolgte er die Idee, die Ausstellung in einer englischen Fassung auch in Südafrika zu zeigen. Er sah darin einen Beitrag zur aktuellen Debatte über eine Dekolonialisierung von Bildung und Geschichtsschreibung. Mit der Eröffnung der Ausstellung am 28. Februar 2017 im Castle-Museum in Kapstadt ging sein Wunsch in Erfüllung, und bis April 2020 war die Ausstellung dank seines Engagements in vier weiteren prominenten südafrikanischen Locations zu sehen. Mit Denis Goldberg verlieren wir einen unermüdlichen und unersetzlichen Mitstreiter gegen koloniales Denken und jede Form von Rassismus. Er wird für uns immer unvergesslich bleiben.
Hier eine Lesung von Denis Goldberg aus seiner Autobiographie mit Musikbegleitung.
Hier der Nachruf unseres gemeinsamen Verlags Assoziation A zum Tod von Denis Goldberg:
Newsletter des Verlags Assoziation A (Hamburg/Berlin) vom 30. April 2020:
Hier  internationale Medienberichte zum Tod von Denis Goldberg (vom 27.4.-1.5.2020)

Am 8. Mai 2020 fand ein virtuelles „Public Memorial“ für Denis Goldberg („Struggle Hero and so much more“) statt. Aufgrund der Corona-Krise konnten die Reden - von Familienmitgliedern, KampfgefährtInnen und Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa - nur online gehalten werden. Das südafrikanische Fernsehen SABC übertrug die bewegende Gedenkveranstaltung live. Auf der Internetseite der von Denis Goldberg gegründeten Stiftung für ein „House of Hope“ ist sie weiterhin zu sehen: hier.
 
Aktuelle Ausstellungstermine 2020 PDF Drucken E-Mail
Große Ausstellungsversion

Gedenkstätte Lager Sandbostel

8. Mai bis 2. September 2020

Einführungsvortrag am 8. Mai von Karl Rössel (recherche international e.V.) 


Aufgrund der Corona-Krise ist die Ausstellungseröffnung verschoben. Der neue Termin wird bekanntgegeben, sobald er vorliegt.


In der Ausstellung erinnert eine Tafel an den Widerstandskämpfer Anton de Kom aus Surinam, der im April 1945, kurz vor dem Kriegsende, im Lager Sandbostel umkam. 


 
 
Diffamierungen statt Diskurs PDF Drucken E-Mail
Die Professorin für Literatur und Ethnic Studies Fatima El-Tayeb und der Professor für Anthropologie und „Afroamerican and African Studies“ Damani J. Partridge publizierten Polemiken gegen das Ausstellungsprojekt „Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg“, die sich auf fragwürdige Internetquellen beziehen, Falschmeldungen enthalten und nicht den simpelsten Ansprüchen an wissenschaftliches Arbeiten genügen. Antworten von recherche international e.V. finden sich hier.

 
Veranstaltungen zu 75 Jahre Kriegsende in Köln (verschoben von Mai in den September 2020) PDF Drucken E-Mail


Bei den AFRIKA FILM TAGEN 2020 von FilmInitiativ Köln e.V.

20.9. und 21.9.2020

Filmforum im Museum Ludwig

EIN ANDERER 8. MAI 1945 

DAS ENDE DES ZWEITEN WELTKRIEGS AUS AFRIKANISCHER SICHT

Weitere Informationen HIER




Donnerstag, 3. September, 19 Uhr, NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln�

NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

DISKUSSIONSVERANSTALTUNG

Die Türkei, die Juden und der Holocaust

Zur Bedeutung eines kritischen Geschichtsbewusstseins in der Migrationsgesellschaft

Weitere Informationen HIER



Presseerklärung der Aktion 3. Welt Saar zum 75. Jahrestag der Befreiung Hier

 
Englische Ausstellungsversion PDF Drucken E-Mail

Kapstadt: Desmond & Leah Tutu Lecagy Foundation, 

Oktober 2019 bis voraussichtlich März 2020


Über viele Jahre hatte recherche international e.V. zusammen mit dem ANC-Veteran Denis Goldberg die Idee verfolgt, eine englischsprachige Version der Ausstellung in Südafrika zu zeigen.  Im Januar 2017 konnte eine englischsprachige Ausstellung nach Südafrika geschickt werden. Am 28. Februar 2017 erlebte sie im Castle of Good Hope, dem ältesten Gebäude des Landes, das heute ein antikoloniales (Militär-)Museum ist, ihre Premiere. Danach war sie bis Juni weiterhin in Kapstadt zu sehen. Weitere Ausstellungsstationen in Südafrika waren: vom 16. August bis 16. Dezember 2017 der Freedom Park in Pretoria, ab Anfang 2018 das Holocaust & Genozide Centre in Johannesburg und von Mitte 2018 bis Mitte 2019 das Steve Biko Centre in King Williams Town.
Eine weitere Ausstellungsstation war von Oktober 2019 bis März 2020 die Desmond & Leah Tutu Legacy Foundation in Kapstadt.
Südafrikanische Presseberichte zur Eröffnung der Ausstellung in der Desmond & Leah Tutu Foundation in Kapstadt am 7.10.2019: hier (bei Capetimes) und hier (bei Daily Maverick).

Die Einladung der Tutu Foundation an Schulen zur Nutzung der Ausstellung in Kapstadt: hier

Drei Aufgabenstellungen für Schüler hier

Informationen über den Verlauf der südafrikanische Ausstellungstournee sind auf dieser internetseite nachzulesen. Siehe dazu auch den neuen Absatz „Englische Ausstellungsversion“ in der nebenstehenden Rubrik „Die Wanderausstellung“: hier

Ein Report der Denis Goldberg Legacy Foundation über die Ausstellungstournee in Südafrika von 2017 bis 2019 findet sich hier
 


Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk